FDP Eifelkreis Bitburg-Prüm
Antrag auf 4-spurigen Ausbau der A60

Antrag an den Bezirksparteitag zum 4-spurigen Ausbau der A60 zwischen der belgischen Grenze und Prüm

Der FDP Bezirksparteitag möge beschließen:

Der FDP Bezirksparteitag fordert die Bundesregierung auf, den 4-spurigen Ausbau der A60 zwischen der Landesgrenze zu Belgien und der Anschlußstelle Prüm schnellstens umzusetzen und dafür die Strecke in den vorrangigen Bedarf des Bundesverkehrswegeplanes aufzunehmen.

Begründung:

Mit Fertigstellung des Hochmoselübergangs in diesem Jahr wird dieser Streckenabschnitt ein Nadelöhr in der Verbindung zwischen Benelux und dem Rhein-Main-Gebiet.

Eine zügige Fertigstellung des Streckenabschnittes ist recht einfach umsetzbar, da bereits die Trasse weitgehend geschoben ist. Kleinere Brücken bzw. Überführungsbauwerke sind bereits vierspurig ausgebaut.

Baurecht ist gegeben.

In der Vergangenheit kam es auf diesem Streckenabschnitt bereits zu vielen schweren Unfällen mit insgesamt 7 Todesfällen.

Bei Umleitungen wird der Verkehr „über die Dörfer“ geleitet, was dort zu erheblichen Belastungen führt.

Auf belgischer Seite ist diese Strecke komplett ausgebaut.